aempf Magazin

Onlinemagazin für Frauen und Familien

Anatomie der Partnerschaft und etwas Fantasie

Flirten, Smalltalk und Balzgehabe Das Studentenleben machte mir großen Spaß, doch Flirten? Was ist das? Was soll das sein und wie geht das? Ich hatte es nie „gelernt“, mich darin üben müssen oder Erfahrungen gesammelt. Als ich mit 23 quasi […]

Lieblinge – Architecture Coffee Table Books

Das Architekturstudium ist verdammt kostenintensiv. Für Literatur, Zeichenmaterialien, Modellbau & Co. kommt im Semester gut mal ein vierstelliger Betrag zusammen. Bei der Literatur habe ich oft gedacht: „Es ist ja eine Investition fürs (Berufs-)Leben.“ Da wusste ich noch nicht, dass […]

Lieblinge – 10 Heimwerker-Essentials

Sei ehrlich: Hast du auch schon mal Werkzeuge doppelt gekauft? Weil der Notkauf des Akkuschraubers im Kassenbereich des schwedischen Möbelhauses mal wieder den Geist aufgegeben hat? Oder dich schon über Streichflecken geärgert, aber dann gedacht: „Ach, ich passe einfach etwas […]

Der Boho-Stil – schon ein No-Go?

Lasst uns puzzlen!  Ist es nicht total krass, dass jeder Mensch einen ganz eigenen Geschmack hat? Einen eigenen Stil? Klar, es gibt Elemente oder Objekte, die über den Geschmack hinaus den Weg in die eigenen vier Wände schaffen. Oft mit […]

Ein Depot ist kein Sparbuch

Erst als vom Depot fast nichts mehr übrig war, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich das Dahinsiechen hätte verhindern können. Zum 18. Geburtstag hatte ich es von meinen Großeltern geschenkt bekommen. Doch verstanden, wie das Geld dahin gekommen […]

Lieblinge – 5 Bücher zur finanziellen Bildung und dem Weg dahin

Finanzielle Bildung setzen viele gleich mit Aktienhandel, einem Leben als Broker oder Glücksspiel. Wahrscheinlich mit Bildern aus „Wolf of Wall Street“ im Kopf. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, zu verstehen, wie Wirtschaft und Währungen funktionieren. Was die […]

lockdown Vater

Resignation eines Vaters im Lockdown – Das Glas ist 95 % voll

Die meisten sind schon durch mit Ihren Jahresrückblicken, ihren Learnings, ihrer Selbstreflexion und die meisten der guten Vorsätze werden – so glaube ich – auch bis spätestens zum 17.01. über den Haufen geworfen, also müsste mittlerweile eigentlich schon wieder alles […]

liebe auf bali

Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht IV

    “N I N A 4 – E V E R <3“ Ein neuer Tag am Strand. In deutlich dezimierter Besetzung. Nach dem doch etwas unangenehmen Frühstückstisch-Intermezzo blieben nur wir vier Männer übrig, die sich (mal wieder) für den […]

bali liebe

Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht III

    Ich: Tick, tick “Hi.“ Sie:“Hi.“ Ich grinse. Sie grinst. Ich grinse weiter bis über beide Ohren. Vielleicht sogar eine halbe Sekunde zu lange. Vielleicht genau richtig, damit sie merkt, dass ich baff bin. Oder minderbemittelt. Die kleine Gruppe […]

bali liebesgeschichte

Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht II

    Teil II – Die Begegnung Sonntag. Der Tag der Tage. Kein Sonntag auf Bali ohne einen Sunset-Rave im Single Fin. Zumindest, wenn es nach mir geht. Früh morgens ging es für mich in mein neues Hostel, das nur […]

Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht

    Teil I – Das Vorspiel Kurz vorne weg: Ich habe Ninas Version der Geschichte noch nicht gelesen. Weder Teil 1, noch Teil 2 da ich euch hier eine unverfälschte, persönliche Niederschrift darbieten wollte.

Sekundenzähler

Das wird kein Text á la „an seinen Kindern sieht man, wie alt man ist“. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was es für ein Text wird. Wahrscheinlich wird er kein Fazit haben und keinen roten Faden. Trotzdem brennt mir die […]

Jungs, euer Ernst?

Fremdschämen pur. Ich frage mich öfters mal, wie Frauen uns Männer überhaupt ertragen. Die meisten von uns sind nämlich verdammt eklig. Da meine ich aber vor allem oberflächliche Dinge, wie „nicht die Hände waschen nach dem Pinkeln“ (muss man viel zu […]

gelüste schwangerschaft

Grießpudding, Senf und Curryketchup

Prolog. Unser Wocheneinkauf stand an. Ich bin losgezogen – zum Supermarkt nebenan – und habe brav den mir aufgetragenen Einkaufszettel abgearbeitet. Ich bin mit Musik auf den Ohren durch den Laden gedümpelt und war schon mit den Gedanken beim Leberkäs, […]